Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Hospitality-Einladungen vor allem zur Kundenbindung

Die meisten Hospitality-Einladungen werden im Sport ausgesprochen: 72% der befragten Unternehmen treten hier nicht zuletzt aufgrund der großen Kapazität in der Fußball-Bundesliga auf. Allein in der Fußball-Bundesliga werden an jedem Wochenende 20.000 bis 30.000 VIP-Gäste bewirtet, die Kapazitäten machen knapp 5 % des gesamten Platzangebots aus, mit weiter steigender Tendenz.
 
Kulturelle Events und Musikveranstaltungen erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit: 67 % beziehungsweise 61 % der Unternehmen treten hier als Gastgeber auf. Wenn sich Unternehmen für Hospitality als Marketing-Instrument entschieden haben, dann wählen ein Drittel Veranstaltungen aus allen drei Bereichen. Knapp 20 % treten ausschließlich im Sport als Gastgeber auf, die Kombination aus Kultur und Musik wählen etwa 12 %.
 
Hospitality ist ein populäres Tool, um als Gastgeber ausgewählter Veranstaltungen aufzutreten und sich seinen Gästen in exklusiver Umgebung einmal abseits des Business zu präsentieren. Für die Veranstalter bieten sich hier Einnahmequellen mit Entwicklungspotentialen, denn rein quantitativ steht dem Angebot in vielen Fällen eine noch größere Nachfrage gegenüber. Aus den Sponsoringstrategien von Unternehmen sind Hospitality-Maßnahmen heutzutage nicht mehr wegzudenken. Konkret sind Kundenpflege und -bindung für fast alle gastgebenden Unternehmen sehr wichtig / wichtig (92 %). Auf ähnlich hohem Niveau folgen die Entwicklung von Neugeschäft sowie Verkaufs- und Imageförderung. Neben diesen extern orientierten Zielsetzungen stellt für 77 % die Mitarbeitermotivation ein weiteres wesentliches Kommunikationsziel dar.
 
Die Fußball-Weltmeisterschaften und -Europameisterschaften sind sportliche Highlights, die nicht zuletzt aufgrund der Begeisterung in den Stadien und auf den Straßen absolute Maßstäbe setzen. Dabei zu sein ist etwas Besonderes, über das sich auch der Großteil der befragten Gäste (74 %) sehr freut / freut. Im Fußball fällt insgesamt die hohe Qualität in den VIP-Bereichen bei zumeist gegebener regionaler Nähe mit dem persönlichen Interesse zusammen aus Sicht der Gastgeber wie der Gäste eine ideale Kombination.
 
Das sind Ergebnisse aus einer neuen Sportfive Hospitality-Studie, die insbesondere die Marketingaspekte des Tools Hospitality thematisiert.
Quelle: Sportfive; www.sportfive.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email