ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Konsumlaune der Deutschen sinkt wieder

Während sich die Konjunkturerwartungen und die Erwartung an die Entwicklung des persönlichen Einkommens gegenüber den Vormonaten leicht erholten, hat sich die in den letzten Monaten gestiegene Neigung der Konsumenten, größere Anschaffungen zu planen, eingetrübt. Die hoffnungsvolle Entwicklung, die sich zum Beginn des Jahres 2005 andeutete, ist einer Stimmung gewichen, die zeigt, dass sich die Konsumenten auch weiterhin stark verunsichert fühlen. Die wenig positiven Nachrichten zu den Rahmenbedingungen der wirtschaftlichen Entwicklung und die nach wie vor intensive öffentliche Diskussion zur Belebung des Arbeitsmarkts verderben dem Verbraucher den um die Jahreswende gestiegenen Appetit, größere Anschaffungen zu tätigen. Die von November bis Februar deutlich angestiegene Anschaffungsneigung rutschte im April wieder auf das niedrige Niveau vom Herbst 2004 ab. Entsprechend prognostiziert der Konsumklimaindex für Mai einen Wert von 4,9 nach revidiert 5,1 Punkten im April.Vor diesem Hintergrund revidiert die GfK auch ihre Prognose zum Wachstum des privaten Konsums im Jahr 2005. Sie geht jetzt davon aus, dass der private Konsum um höchstens 0,4 Prozent steigen wird.
Quelle: GfK Marktforschung; www.gfk.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email