ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Kurkova, Stegner und Klum sind die weltweiten Top-Models

Mit 42,6 Millionen Euro verfügt das tschechische Model Karolina Kurkova über den höchsten Markenwert unter den weltweit erfolgreichsten Top-Models. Aufgrund ihres derzeitigen Erfolgs werden ihre künftigen Einkommensströme weit über dem Durchschnitt liegen und die von Spitzenverdienerinnen wie Heidi Klum und Claudia Schiffer mit bis zu 20 Millionen Euro pro Jahr und mehr erreichen. Diese Prognose basiert auf einem ermittelten durchschnittlichen Lebenszyklus (angenommen wurde ein Zeitfenster von 18 bis 45 Jahren) eines Models. In jungen Jahren verdienen Models überwiegend über Laufstegaufträge. Mit zunehmendem Alter steigen die Einkünfte aus lukrativen Werbeverträgen und über Lizenzvergaben wie etwa Parfum. Ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Anzahl dieser Verträge in der Regel wieder ab. Auf Platz 2 folgt mit 36,5 Millionen Euro Markenwert das derzeitige Gesicht der Modemarke Boss, Julia Stegner. Den 3. Platz belegt Heidi Klum, unter anderem Botschafterin für Braun, mit einem Markenwert von 28,3 Millionen Euro. Deutschlands derzeit populärstes Model, wird aufgrund ihres Alters (über 30) in Sachen Model-Lebenszyklus und Einkommenspotential in den nächsten Jahren voraussichtlich in eine schwächere Einkommensperiode treten. Bei der Analyse in der Kategorie Markenstärke liegt die gebürtige Bergisch-Gladbacherin jedoch klar auf Platz 1 vor Julia Stegner und der deutschen Newcomerin Eva Padberg, die gerade bei Katjes unter Vertrag genommen wurde. Claudia Schiffer erreicht hier noch Platz 5. Zwar liegt das englische Super-Model Naomi Campbell im Top-20-Markenwert-Ranking nur auf Platz 9. Sie genießt aber die höchste ungestützte Bekanntheit vor Claudia Schiffer und Burberry-Model Kate Moss.
 
Abgeschlagen auf den Plätzen 11 beziehungsweise 20 landeten L’Oréal-Model Claudia Schiffer und das einstige Super-Model Tatjana Patitz. Aus der Ära der sogenannten Super-Models der 90er Jahre ist neben Campbell, Schiffer und Patitz auch die Kanadierin Linda Evangelista im Ranking vertreten und liegt mit Platz 13 sogar vor der jungen Konkurrentin Carmen Kass. Evangelista, die die 40 bereits überschritten hat, erlebt gerade eine Art Comeback und konnte unter anderem neue Werbeverträge wie für die Kosmetikmarke MAC ergattern. Viele der klassischen Models in höherem Alter profitieren von ihrer hohen Bekanntheit und den teils überragenden Sympathiewerten.
 
Zur Ermittlung des Rankings wurden sowohl verhaltenswissenschaftliche Daten wie Markenbekanntheit, Markenimage, Markensympathie und Markenloyalität als auch finanzwirtschaftliche Daten wie markenbezogene Umsätze und Kosten, Umsatzwachstumsrate und strategische Geschäftsziele herangezogen. Basis der Berechnungen des idealtypischen Einkommenszyklus waren umfangreiche Recherchearbeiten (öffentliche Quellen), um die tatsächlichen Einkünfte der Models zu erheben. Die Einkünfte wurden in zwei Bereiche kategorisiert: Der Core-Bereich umfaßt dabei Einnahmen etwa aus Laufstegaufträgen und Fotoshootings. Zum sogenannten Promotionbereich gehören zum Beispiel Werbeverträge und Lizenzvergaben.
Quelle: BBDO Germany GmbH; www.bbdo.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email