ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Mit dem Auto vor den Laden

Über 40% der Deutschen sind bereit, zum Schutz der Umwelt den eigenen Lebensstil zu ändern – zumindest theoretisch. Denn gleichzeitig nutzen 80% der Autobesitzer ihr Fahrzeug zum Einkaufen und damit deutlich mehr als noch vor fünf Jahren (57%).
 
Die Ergebnisse zeigen einen deutlichen Unterschied zwischen dem Umweltbewusstsein der Verbraucher auf der einen Seite und dem tatsächlichen Beitrag dazu auf der anderen. 41% würden ihren Lebensstil einschränken – damit liegt Deutschland etwas unter dem europäischen Durchschnitt. In den meisten Ländern liegt die Bereitschaft zwischen 40 und 50%.
 
Bei der PKW-Nutzung zum Einkaufen liegt Deutschland hingegen klar am oberen Ende der Skala. Nur in Irland nutzen die Befragten das Auto noch häufiger für diese Aufgabe. Länder wie Spanien (51%), Polen (59%) und Großbritannien (76%) verzichten häufiger auf den Wagen. In der Türkei fahren gar nur 10% mit dem Auto zum Einkaufen.
 
Das hat das Marktforschungsinstituts TGI herausgefunden. Die Studie zu den Themen Klimawandel und gelebter Umweltschutz ist bevölkerungsrepräsentativ und wurde in insgesamt 67 Ländern durchgeführt.
Quelle: Horizont.net

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email