ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Neues Handy, Waschmaschine oder DVD-Player? Die Zeitung bringt die neuesten Angebote.

Der bevorzugte Ort für Einkäufe sind nach wie vor die großen Elektromarktketten wie Media Markt und Saturn. Regionale Elektromärkte sowie Fachgeschäfte müssen dagegen im Zeitvergleich (2003 vs. 2005) Einbußen hinnehmen. Elektromarktketten sind besonders bei den Jüngeren beliebt, differenziert nach HH-Nettoeinkommen gibt es nur geringe Unterschiede. Trotz preisaggressiver Werbestrategien sind Media Markt und Co. unabhängig vom Einkommen eine bevorzugte Einkaufsadresse.
 
Für Kunden von Elektromarktketten ist der Preis der mit Abstand wichtigste Grund, dort einzukaufen. Über 40 Prozent der Befragten geben günstige Preise als wichtigste Eigenschaft der großen Märkte an, Beratung ist ein eher unwichtiges Kriterium. Kunden von Fachgeschäften sowie der regionalen Fachmärkte suchen dagegen eher die kompetente und fachmännische Beratung und sehen günstige Preise als weniger wichtigen Grund an. Im Zeitvergleich gewinnt der Beratungsaspekt enorm an Bedeutung und wird somit zum deutlichen USP gegenüber den Elektromarktketten.
 
Die Tageszeitung sowie Prospekte in Tageszeitungen gelten neben dem Händler selbst als wichtigste Informationsquellen, um sich über Angebote aus dem Bereich Elektro/Elektronik zu informieren. Vier von zehn Befragten nutzen die Tageszeitung selbst bzw. Prospekte in Tageszeitungen als Informationsquellen.
 
Quelle: Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG); www.zmg.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email