ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Online-Panelisten sind neugierig

Teilnehmer eines Online-Panels beschreiben ihr Stimmungsbild während der Teilnahme an Online Umfragen vor allem als interessiert, konzentriert, neugierig und gespannt.
 
In fast 60 Prozent der Fälle werden die Fragen der Studien genau durchgelesen und nach kurzer Überlegung beantwortet. Rund 15 Prozent klicken ihr(e) Kreuzchen sogar nach reichlichem Studium der Fragestellung, weitere 22 Prozent setzen auf Spontanität beim Ausfüllen der Online-Fragebögen.
 
Respondenten stellen außerdem Ansprüche an die Qualität der Fragebögen bei Online Umfragen, an denen sie teilnehmen: Diese sollten keine wiederholenden Fragen enthalten, nicht übertrieben lang sein und auf unverständliche Formulierungen verzichten. Aber auch technische Grundvoraussetzungen, wie beispielsweise kurze Ladezeiten, müssen erfüllt sein.
 
Als von den Probanden subjektiv wahrgenommene, maximal akzeptable Beantwortungsdauer eines Online-Fragebogens haben sich im Rahmen der Motivstudie rund 15 Minuten herauskristallisiert, was in etwa 25 Fragen entspricht. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass der tatsächliche Zeitbedarf von den Umfrage-Teilnehmern stark unterschätzt wird.
 
Das sind Ergebnisse einer Studie von Marketagent.com unter rund 1.500 seiner Panel-Mitglieder.
Quelle: Marketagent.com; www.marketagent.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email