ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Onlineforschung ohne Java Script und Cookies

Die Einschränkung der Grundgesamtheit bei Online-Befragungen durch Cookies ist ein Problem, das vermeidbar ist. Die geforderte Aktivierung von Cookies zur Wiederaufnahme von unterbrochenen Interviews ist zwar eine Möglichkeit, die Abbruchrate innerhalb von Onlineprojekten zu minimieren, jedoch schränkt diese Aufforderung generell die Grundgesamtheit auf die Personen ein, die Cookies aktiviert haben. Viele möchte keine Cookies setzen und können deshalb nicht an der Befragung teilnehmen.
 
Gleiches gilt für die Aktivierung von Java Script als Grundlage für die Datenerhebung. Häufigstes Anwendungsfeld für Java Script in der Onlineforschung ist das Button-Design, das es ermöglich, sich durch den Fragebogen zu navigieren und das die eingegebenen Antworten kontrolliert.
 
Auf die Besonderheit von Cookies in Online-Umfragen weisen auch die DGOF, BVM, ASI, ADM-Richtlinien zur Online-Befragung hin. Hier wird gefordert, dass die Teilnehmer über Cookies informiert werden und ihr Einverständnis geben müssen.
 
Mit einer neuen Onlineforschungssoftware kann sowohl auf die Aktivierung von Cookies als auch auf die Aktivierung von Java Script verzichtet werden, ohne die Funktionalitäten einzuschränken: Die Wiederaufnahmefunktion wird vom Server gesteuert, der Server speichert den Ausstieg aus dem Fragebogen. Ebenso ist eine Kontrolle des Antwortverhaltens über den Server möglich.
 
Quelle: Interrogare; christian.dicke@interrogare.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email