ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Radio punktet bei jungen Hörern


Radiohören liegt Studienergebnissen zufolge im Trend (© Wilhelmine Wulff / PIXELIO) 

 Radiohören liegt Studienergebnissen zufolge im Trend (© Wilhelmine Wulff / PIXELIO)

Die Radiobranche verzeichnet wachsende Nutzerzahlen und konnte damit trotz zunehmender Medienvielfalt das hohe Nutzungsniveau noch leicht ausbauen. Vor allem bei jungen Zielgruppen steigen Reichweite und Zeit mit Radio deutlich an. Hier rückt Radio neu in den Fokus, wie Marktforschungsergebnisse belegen.

Auch die gesamte Radionutzung verzeichnet ein hohes Nutzungsniveau: 4 von 5 Deutschen (und damit 58,43 Millionen Menschen) schalten werktags Radio ein und bleiben mehr als vier Stunden dran (durchschnittlich 250 Minuten). Noch deutlicher punktet Radio bei den jungen Hörern: Die Jugendlichen zwischen 10 und 19 Jahren kommen auf eine Tagesreichweite von 69,9%. Dies entspricht einem Plus von 3,7% über die letzten beiden Jahre. Zudem ist die Hördauer um 5,4% auf 136 Minuten angestiegen. Auch im Hinblick auf die gesamte junge Zielgruppe unter 30 Jahren ist die Tagesreichweite um 2% auf 71,5% gestiegen - die Hördauer um 8 Minuten auf 202 Minuten. Es ist also ein Trend hin zum längeren Radiohören erkennbar.

Die wachsende Rolle des Radios ist besonders bei Zielgruppen, die sich in der Ausbildung befinden, zu erkennen. Somit wird deutlich, dass Radio durch seine zunehmende Präsenz unterwegs auf Smartphones/Handys oder via Tablet-PCs die junge Zielgruppe in den Pausenhöfen, Kantinen, Bus/Bahn und am Schreibtisch begleitet.

Alle diese Ergebnisse beziehen sich auf die ma 2012 Radio I, Radio gesamt ab 10 Jahren (inklusive werbefreie Programme), Mo-Fr 5-24 Uhr. Die Radiodaten der ma 2012 Radio I wurden in zwei Befragungswellen auf Basis von repräsentativ angelegten Telefon-Interviews ermittelt. Träger der ma ist die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse – ein Zusammenschluss von rund 260 der bedeutendsten Unternehmen der Werbe- und Medienwirtschaft mit dem Ziel der Erforschung der Massenkommunikation.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email