ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Stimmung pro Europa

© Gerd Altmann / PIXELIO 

 © Gerd Altmann / PIXELIO

Trotz der derzeitigen Krise um Griechenland stehen die Deutschen mit großer Mehrheit hinter der europäischen Idee. 40% der Bürger, sie seien mit der derzeitigen Konstruktion der EU zufrieden. 23% wünschen sich sogar einen starken EU-Bundesstaat nach dem Vorbild der USA. Lediglich 33% würden die Entwicklung gern zurückdrehen und den einzelnen Nationalstaaten wieder mehr Macht einräumen.
 
Drei Viertel der Deutschen (74%) beklagt allerdings, dass es in der EU zu wenig demokratisch zugehe und die Bevölkerung kaum Einfluss auf Entscheidungen habe. Skeptisch sehen viele Bürger auch die Zukunft des Euro: 37% glauben, dass er keinen Bestand hat und die Euro-Staaten wieder nationale Währungen einführen werden.
 
Uneinigkeit herrscht in der Frage, ob das nahezu zahlungsunfähige Griechenland weiter auch mit deutschen Steuergeldern unterstützt werden sollte: 47% der Bürger sind dagegen, 49% dafür. Viele Deutsche würden sogar persönliche Opfer bringen: Fast jeder Vierte (23%) erklärte sich bereit, einen "Soli" zahlen, um den Griechen in der Krise zu helfen.
 
Forsa befragte im Auftrag des stern 1000 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger am 22. und 23. Juni 2011.
Nähere Informationen zu Forsa finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: stern

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email