ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Unmut über Politiker wächst

© Oldskoolman 

 © Oldskoolman

Derzeit ist für 35% der Deutschen die Unzufriedenheit über Politiker und Parteien das größte Problem des Landes. Dabei wurden bei der Ermittlung keine Antworten vorgegeben. Im Februar waren es noch 28%.

Dabei rangiert dieses Problem bei den Bundesbürgern deutlich vor den Themen Arbeitslosigkeit, die 26% nannten, sowie Atomausstieg (24%) und Preissteigerungen (20%).

Auf die Frage, ob die Politiker und Parteien eine klare Linie verfolgen, antworten 83% mit Nein und klagen, dass die Politik sprunghaft und unberechenbar sei. Nur 37% finden, die Politiker machten ihre Arbeit im Großen und Ganzen eher gut, die Mehrheit von 56% ist gegenteiliger Ansicht.

Für 63% haben die Politiker nicht die Interessen das Landes im Blick, sondern sind eher auf ihren eigenen Vorteil bedacht. 69% sagen aber auch, dass die Volksvertreter angesichts einer komplizierter werdenden Welt überfordert seien. Nur ein Viertel der Bürger ist der Ansicht, die Politiker hätten die Probleme in Deutschland relativ gut im Griff.

Forsa befragte im Auftrag des stern 1003 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger am 27. und 28. April 2011.
Nähere Informationen zu Forsa finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: stern

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email