ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Valentinstag ist Quatsch

© ASchick01 / pixelio.de 

 © ASchick01 / pixelio.de

Nach einer Marktforschungsumfrage halten 60% der Deutschen den Valentinstag für „kommerziellen Quatsch“. Nur 39% halten es für einen „netten Brauch“, dem Partner oder der Partnerin an diesem Tag mit roten Rosen, Pralinen oder anderen Überraschungen einen besonderen Liebesbeweis zukommen zu lassen.
 
Die Ablehnung des Valentinstags geht quer durch alle Altersgruppen: Am höchsten ist sie mit 68% bei den 30- bis 39-Jährigen. In der Altersgruppe der 40- bis 49-Jährigen sowie der 50- bis 59-Jährigen liegt sie bei 63%, bei den Befragten über 60 Jahren bei 61%. Nur von den Verliebten zwischen 14 und 29 Jahren ist die Mehrheit bereit, sich an diesem Tag etwas zu schenken. Hier sagen lediglich 46%, der Brauch sei „kommerzieller Quatsch“.

Die Absage an den Valentinstag ist sogar geschlechterunabhängig. 59% der Männer, aber auch 60% der Frauen halten den Tag der Verliebten am 14. Februar für reine Geldmacherei.

Am 8. und 10. Dezember 2011 befragte das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid im Auftrag von Reader’s Digest bundesweit repräsentativ 1005 repräsentativ ausgewählte Personen.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email