ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Winter-Shopping gestartet

Was wird für den Winter klamottentechnisch gebraucht? 

 Was wird für den Winter klamottentechnisch gebraucht?

Die Zeit der luftig-leichten Sommerkleidung ist vorbei - warme Sachen für den Winter sind jetzt gefragt. Dabei lassen sich erwartungsgemäß deutlich mehr Frauen von der winterlichen Shoppinglaune anstecken: Nur 15 Prozent geben an, dass sie die neue Winterkollektion kalt lässt - bei den Männern sind das 27 Prozent.
 
Sowohl bei Frauen als auch bei Männern stehen am häufigsten auf der Einkaufsliste: Pullover (42 Prozent), Winterschuhe (35 Prozent), Handschuhe (27 Prozent) und Wintermantel  (26 Prozent). Die Hälfte der Befragten rechnet mit 150 Euro und mehr, nur acht Prozent planen weniger als 50 Euro ein.
 
An der Online-Studie "Fit durch den Winter" der CreditPlus Bank AG haben sich 1.094 Bundesbürger beteiligt. Die Befragung wurde Ende August 2012 durchgeführt.
 
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email