ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Zustimmung des Verwaltungsrates der GfK zum Merger mit TNS

Die Mitglieder des Verwaltungsrats haben mehrheitlich die unwiderrufliche Verpflichtungserklärung des GfK-Nürnberg e.V. genehmigt, das Umtauschangebot von 11,74 TNS-Aktien für eine GfK-Aktie anzunehmen.
 
Hajo Riesenbeck, Aufsichtsratsvorsitzender der GfK AG, sagte dazu: "Der Verwaltungsrat hat sich klar zum Zusammenschluss mit TNS bekannt und damit den Weg für diese einzigartige Fusion geebnet."
 
Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 21. Juli 2008 werden die Mitglieder des GfK-Nürnberg e.V. über den geplanten Zusammenschluss mit TNS abstimmen. Auch wenn die GfK-Vereins-Satzung keine Verpflichtung zur Abstimmung der Mitglieder vorsieht, ist dem GfK-Vorstand und -Aufsichtrat sowie dem Verwaltungsrat des GfK-Vereins die Unterstützung der Mitglieder wichtig.
 
Dr. Raimund Wildner, Geschäftsführer des GfK-Nürnberg e.V., kommentierte: "Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Abstimmung der Vereinsmitglieder ebenfalls positiv ausfällt."
 
Darüber hinaus ist es geplant, dass Hajo Riesenbeck nach erfolgreicher Durchführung des Umtauschangebots die Position des Chairman des Verwaltungsrats (Board) der GfK-TNS plc übernimmt. Er wird dann sein Amt als Präsident des GfK-Nürnberg e.V. niederlegen. Verwaltungsrat und Präsidium werden in diesem Fall Professor Klaus L. Wübbenhorst für die Nachfolge als Präsident des GfK-Nürnberg e.V. vorschlagen. Dies wurde im Verwaltungsrat und im Präsidium einstimmig beschlossen.
 
Der GfK-Nürnberg e.V. ist ein 1934 gegründeter Verein zur Förderung der Marktforschung, der sich aus rund 580 Firmen und Einzelpersonen zusammensetzt. Zweck des Vereins ist es, Grundlagenforschung durchzuführen, die Aus- und Weiterbildung von Marktforschern zu fördern und regelmäßig Studien zu erstellen, die den Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden. Mit einem Anteil von 56,8 Prozent der Aktien ist der Verein Hauptanteilseigner der GfK Aktiengesellschaft.
 
Die GfK Gruppe, weltweit die Nummer 4 der Marktforschungsunternehmen, ist in den drei Sektoren Custom Research, Retail and Technology und Media aktiv. Die GfK Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 1.162,1 Millionen Euro. Insgesamt gehören der GfK Gruppe 115 operative Unternehmen an, die über 100 Länder abdecken. Von den 9.297 Beschäftigten (Stand 31. März 2008) arbeiten 81,1 Prozent außerhalb Deutschlands.
 
TNS ist ein global agierendes Marktforschungs- und Informationsunternehmen. TNS versteht sich als Lieferant für innovatives Denken und exzellente Servicequalität in einem Netzwerk von 80 Ländern. Zudem verfügt das Unternehmen über Sektorexpertise und Fachwissen in den Bereichen Produktentwicklung & Innovation, Marke & Kommunikation, Stakeholder Management, Einzelhandel & Einkäufer sowie Kundeninformation. TNS ist einer der größten Anbieter für Verbraucher-Befragungsgruppen, Medieninformation und Techniken, die das Verbraucherverhalten messen.
 
Quelle: GfK AG; www.gfk.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email