ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


i-mode noch nicht ganz fit

i-mode kämpft noch mit erheblichen Anfangsschwierigkeiten. Lange Lade-, Download- und Darstellungszeiten erschweren häufig die weitgehend gute Navigation. Aber nicht nur die Ladezeiten sind zu langsam, um effektiv mit i-mode arbeiten zu können, auch der Verbindungsaufbau beginnt oftmals äußerst schleppend. Zudem ist die Verbindung zu störanfällig und instabil: Mehrfach am Tag bricht sie ab, in Gebäuden wird der Zugang teilweise sogar ganz verweigert. Einsteigern und Anfängern fällt es vielfach schwer, sich an die Benutzerführung von i-mode zu gewöhnen. Fehlermeldungen sind häufig selbst für Kenner unverständlich und damit wenig hilfreich. Da die Kosten vielfach als zu hoch erscheinen und schwer zu kontrollieren sind, äußerte ein Großteil der Befragten bezogen auf das Preis-Leistungsverhältnis eher gemischte Gefühle. Allerdings seien die Kosten übersichtlich gestaltet und leicht zu verstehen. Am beliebtesten ist die E-Mail-Funktion gefolgt von SMS, Instant Messaging und Unified Messaging. Die am häufigsten abgefragten Informationen aus dem Internet sind News, Zug- und ÖPNV-Fahrpläne.
Quelle: SirValUse Consulting GmbH; Tim Bosenick

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email