ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Automobil: Öko-Labels zeigen Wirkung

Blue Motion von VW (Quelle: VW) 

 Blue Motion von VW (Quelle: VW)

Vor drei Jahren, als das IPPC seine Klimaschutz-Berichte veröffentlicht hatte, standen die deutschen Automobil-Hersteller wegen verfehlter Selbstverpflichtungen im Brennpunkt öffentlicher Kritik. Und Toyota belegte mit großem Abstand die Image-Pole-Position in Sachen "Engagement für umweltverträgliche Antriebe und Autos".

Im Jahr 2010 sieht die Lage etwas anders aus: Auch wenn es laut VCD zwischenzeitlich keine großen technologischen Fortschritte zu vermelden gibt, sind einige heimische Autobauer wie VW, Mercedes bzw. Daimler und BMW in diesem Punkt aktuell deutlich besser als damals positioniert. Die Öko-Labels BlueMotion, BlueEfficiency und Efficient Dynamics zeigen Wirkung.

Ranking der umweltverträglichsten Autobauer 

 Ranking der umweltverträglichsten Autobauer

VW hat im Ranking sogar Toyota überholt - allerdings nur deshalb, weil Toyota noch unter Nachwirkungen der Rückruf-Aktion vor Monaten leidet. Andere Marken wie Opel oder Audi scheinen in den Augen der Deutschen unter Ökologie-Aspekten den Anschluss etwas zu verlieren. Dass Porsche unter diesem Aspekt auf dem letzten Rang aller 24 Marken landet, dürfte allerdings kaum überraschen.

Auf die Frage nach der "unter Umwelt- Aspekten besten Antriebstechnologie" gibt es gegenüber 2007 deutliche Verschiebungen: Der Antrieb "Diesel mit Russfilter" hat deutlich verloren, "Elektro/Batterie" und "Hybrid Gas/Batterie" haben dagegen deutlich gewonnen.

Das sind Ergebnisse aus dem Global Issues Monitor Deutschland 2010 des Forschungsinstituts Ri*QUESTA. Für die Studie wurden 1.003 repräsentativ ausgewählte Personen zwischen 16 und 75 Jahren telefonisch in der Zeit vom 2. bis 30.07.2010 befragt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email