ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Investitionen in Social Media

© Gerd Altmann / PIXELIO 

 © Gerd Altmann / PIXELIO

Werbetreibende investieren weiter aktiv in Social Media – dabei wollen sie in erster Linie (85%) mit ihren Fanpages die Markenloyalität steigern und neue Erkenntnisse gewinnen, 80% möchten die Anzahl der Fürsprecher der Marke erhöhen.

Fast alle befragten Mitglieder World Federation of Advertisers (WFA) (96%) steigerten zuletzt die Investitionen im Bereich Social Media und gut ein Viertel (27%) gab an, dass der Betrieb von Fanpages mehr Geld und Zeit kostet als ursprünglich veranschlagt. Obwohl die Investitionen in den Bereich Social Media kontinuierlich wachsen, sind sich 50% der befragten WFA-Mitglieder nicht sicher, ob sich dieser Einsatz tatsächlich lohnt: Während 23% die Investitionen für rentabel halten, beurteilten 27% die Rentabilität als durchschnittlich oder niedrig.
 
Der Verbraucher auf der anderen Seite erwartet regelmäßige Beiträge, vertrauenswürdige Neuigkeiten, Informationen zu Produktneuheiten, Wettbewerbe und Aktionsrabatte. Marken, die zusätzlich mit Humor, abwechslungsreichen Inhalten, Innovationen, Interaktionsmöglichkeiten oder einer Community auftreten, stechen aus der Masse heraus und können so zusätzlich punkten.
 
Für die Studie „Value of a Fan“ von Millward Brown und der World Federation of Advertisers wurden Interviews mit Vertretern von 24 multinationalen Unternehmen geführt, die gleichzeitig Mitglieder der WFA sind. Zudem wurden 3.687 Fans dieser Unternehmen online befragt.

Nähere Informationen zu
Millward Brown finden Sie auch online im p&a Handbuch der Marktforschung.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email