ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Konsumenten setzen Smartphone aktiv beim Einkaufen ein

©   Joujou  / pixelio.de    

 © Joujou / pixelio.de

Bei der Suche nach Vorteilsangeboten mit dem Smartphone setzen Deutsche immer häufiger auf Location Based Service-Dienste, kurz LBS genannt. Standortbezogene Dienste nutzt mittlerweile jeder zweite Befragte. 19 Prozent davon verwenden diese mindestens mehrmals pro Woche, fünf Prozent davon täglich. Sie nutzen LBS gezielt, um Informationen über günstige Angebote oder einen zusätzlichen Vorteil beim Einkauf zu erhalten. Das kann ein Rabatt auf den Kaufpreis, ein Coupon für ein zusätzliches Produkt oder aber eine exklusive Produktprobe sein. Kaufentscheidungen werden dadurch positiv beeinflusst, denn der Kunde greift so eher zu einem bestimmten Produkt. Mit der Nutzung sind die Befragten 14 bis 59-Jährigen sehr zufrieden: 67 Prozent werden diese in Zukunft genauso oft verwenden, mehr als jeder Vierte plant, noch häufiger auf sie zurückzugreifen. Nur jeder Zehnte hat LBS noch nie für sich genutzt.
 
Die Goldmedia Custom Research GmbH hat im Auftrag des Location Based Services-Anbieters Gettings 1.000 Personen in der Zeit vom 5. bis 12. August 2013 online befragt
 
Quelle: Gettings

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email