ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Lindt-Goldhase und Milka-Ostereier?

Die Markenpräsenz zu Ostern (Quelle: Mediaanalyzer) 

 Die Markenpräsenz zu Ostern (Quelle: Mediaanalyzer)

Wie schon 2011 ist auch 2013 der Goldhase von Lindt der Deutschen liebste Osterleckerei. – und dass obwohl der Milka-Hase die größere Werbewahrnehmung verzeichnet. Insgesamt nannten 74 Prozent Milka als präsenteste Marke in der österlichen Werbelandschaft, auf Platz 2 folgt Lindt mit 51 Prozent. Kinder belegt mit 12 Prozent abgeschlagen nur Platz 4. Allerdings greifen 41 Prozent der Befragten zum Lindt-Goldhase und nur 28 Prozent zum Milka-Schmunzelhasen.

Betrachtet man allerdings alle Süßigkeiten und nicht nur die Schokoladen-Hasen, dann liegt Milka klar vorn: 72 Prozent der Befragten greifen zur lilafarbenen Verpackung, 60 Prozent zum Gold von Lindt. Dahinter folgen Ferrero und Kinder mit jeweils knapp 40 Prozent.
 
Neben den traditionellen Schoko-Osterhasen wurde in der Umfrage auch nach weiteren Ostertraditionen gefragt: Auf Platz 1 liegt mit 66 Prozent Zustimmung die feierliche Osterdeko, gefolgt vom Osterkorb mit Süßigkeiten (in dem auch der Schokohase nicht fehlen darf) mit 65 Prozent. Auf dem geteilten dritten Platz liegen der Osterspaziergang und das Eier bemalen mit rund 43 Prozent. Erst auf Platz 5 wird dann mit 36 Prozent nach Ostereiern gesucht. 15 Prozent der Befragten haben gar keine Ostertraditionen und Traditionen wie „in die Kirchen gehen“ oder „Osterlamm backen“ finden ebenfalls 15 Prozent Zustimmung.

Das Hamburger Marktforschungsinstitut MediaAnalyzer befragte im März 2013 online 110 Frauen (50 Prozent) und Männer (50 Prozent) zum Thema Ostern.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email