ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Mobile-Werbung boomt

©  flown  / pixelio.de  

 © flown / pixelio.de

Mehr mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablet-PCs und Mobiltelefone heißt auch mehr Werbeinvestitionen in dieses Medium: Die Bruttowerbestatistik, die Nielsen nach Abschluss des 3. Quartals 2014 veröffentlicht, zeigt ein Plus von 70,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr bei Mobile-Werbung. Insgesamt gaben die Werbetreibenden in der Bundesrepublik rund 19,38 Milliarden Euro für die Bewerbung ihrer Produkte und Services aus und entfachten damit einen Bruttowerbedruck, der um 3,9 Prozent den des Vorjahrs überstieg.

Einzelne große Unternehmen haben ihre Ausgaben bei Mobile Werbung verdreifacht und mehr. Vor allem die Automobilbranche behauptete den Spitzenplatz bei Mobile mit Gesamtausgaben von rund 11,17 Millionen Euro. Extreme Zuwächse verzeichnet die Schuhbranche: ein Plus von 7.443 Prozent gegenüber dem Vorjahr von 40 Tausend auf 3 Millionen Euro.

Bei den klassischen Werbeformaten verzeichnet lediglich die Kinowerbung ein Wachstum im zweistelligen Bereich. 14,2 Prozent mehr investierten die Unternehmen für Werbung auf der Leinwand. Die Printmedien müssen erneut leichte Verluste hinnehmen, Ausgaben für Werbung im Radio dagegen zeigen ein leichtes Plus. Im Leitmedium Fernsehen investierten Werbetreibende rund 8 Prozent mehr.

Soweit ein Auszug aus der Bruttowerbestatistik, die Nielsen nach Abschluss des 3. Quartals 2014 veröffentlicht.
Nähere Informationen zu Nielsen finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Nielsen

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email