ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Olympioniken schnell vergessen

Sie gehen an ihre Leistungsgrenze, holen Medaillen für Deutschland und geraten doch schnell in Vergessenheit: die deutschen Olympiahelden.  
 
Das nüchterne Ergebnis: Selbst direkt nach dem Turnier kamen nur zwei Medaillengewinnerinnen auf eine ungestützte Bekanntheit von über 50 Prozent. An die zweifache Goldgewinnerin Maria Riesch (Ski Alpin) erinnerten sich 54 Prozent, Gold- und Silber-Biathletin Magdalena Neuner schaffte es auf 52 Prozent. Auf den Plätzen drei bis fünf landeten Bobfahrer André Lange (32 Prozent), Langläufer Axel Teichmann (12 Prozent) und Skirennläuferin Viktoria Regensburg (10 Prozent). Alle weiteren deutschen Medaillengewinner schafften es nicht über die 10-Prozent-Marke.

Für die Studie befragte Sport + Markt 500 Bundesbürger, die die Olympischen Winterspiele mindestens an einem Tag im TV verfolgt haben.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email