ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Soziale Netzwerke wichtig für Fanloyalität

Welche Sportarten sind im Social Media bereich angesagt? 

 Welche Sportarten sind im Social Media bereich angesagt?

69 Prozent der Besucher von Sportseiten in sozialen Netzwerken geben an, dass sich die Verbundenheit zum jeweiligen Lieblingsverein gestärkt hat, seitdem sich der Verein mit einer offiziellen Seite auf Facebook präsentiert. Entscheidend für die Akzeptanz dieser Seiten sind seitens der Fans Hintergrundinformationen (89 Prozent), Bilder und Videos (88 Prozent), interessante Interviews (81 Prozent) und unterhaltsame Posts/Inhalte (81 Prozent.

Für Sponsoren, Vereine und Verbände ist es aber vor allem interessant zu wissen, wie sich ihre Social Media Aktivitäten auszahlen und wie sie im Vergleich zu Wettbewerbern stehen. Der vorliegende Index zeigt, dass Fußball in Deutschland (63 Indexpunkte) im Vergleich zu anderen Mannschaftssportarten in einer eigenen Liga spielt, aber auch, dass insbesondere die Protagonisten der nationalen Basketballszene (28 Indexpunkte) den Nutzen und die Relevanz von Social Media erkannt haben. Auf den weiteren Plätzen im Sportarten Ranking folgen Eishockey (17 Indexpunkte) und der Handball mit 12 Indexpunkten.

Werden Sponsoren in sozialen Netzwerken akzeptiert? 

 Werden Sponsoren in sozialen Netzwerken akzeptiert?

78 Prozent der Nutzer von sozialen Netzwerken sind der Ansicht, dass Vereine ein eigenes soziales Netzwerk für Fans einführen sollten. Das hohe Potenzial sozialer Netzwerke wurde allerdings bislang von den Sponsoren nur bedingt ausgeschöpft. Lediglich 23 Prozent der befragten Zielgruppe geben an, schon einmal Sponsoren in sozialen Netzwerken wahrgenommen zu haben.

Dabei sind die Voraussetzungen für Sponsoren mehr als gut: Bei sportaffinen Social Media Nutzern herrscht ein hohes Akzeptanzniveau gegenüber der Präsenz von Sponsoren. 80 Prozent der User bewerten es sogar positiv, über die sozialen Netzwerke mehr über die Sponsoren eines Vereins zu erfahren. 84 Prozent der Befragten halten die Sponsorenauftritte in sozialen Netzwerken sogar für informativer als die klassischen Kommunikationswege.

Für den Planning Report „Sportsponsoring und Social Media" von Advant Planning und Sponsors wurden neben einem umfassenden Social Media Monitoring (Beobachtungszeitraum 01. April - 07. Mai 2012) online 1.000 sportinteressierte Internetnutzer (20.-24. April 2012) befragt.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email