ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Werbeumsätze entwickeln sich stabil

© S. Hofschlaeger / pixelio.de 

 © S. Hofschlaeger / pixelio.de

Der Werbemarkt 2012 ist stabil gestartet. Mit 1,72 Milliarden Euro brutto haben die Unternehmen in Deutschland nach den ersten Analysen von Nielsen im Januar 0,2 Prozent mehr investiert als im Vorjahresmonat. Es hätte angesichts der Schuldenkrise in Europa und der andauernden Unsicherheiten auch durchaus schlechter ausfallen können.
 
Allerdings wäre das Ergebnis ohne drei starke Mediengruppen wohl eher negativ ausgefallen: TV wächst um 5,1%, Internet um 6,5%, Radio um 4,7. Die weiteren Medien beginnen negativ. Kino etwa verliert knapp 9%, die Zeitungen 7,4%, die Publikumstitel 3%, die Fachzeitschriften 7,1% und Out of Home 2,2% bei den Umsätzen. In der Medienklasse Out of Home weist das Unternehmen seit Januar 2012 wie berichtet die Mediengruppen Plakat, Transport Media und At-Retail-Media aus.
 
 Zu den werbestärksten Branchen zählen zu Jahresbeginn die Printverlage und die Automobilhersteller. Während die Zeitungs-Werbung um 14,8% zulegt, steigern die Pkw-Bauer ihre Spendings insgesamt um 17,9%. Richtig Gas geben Banken und Versicherungen. Die Zeit der Zurückhaltung scheint trotz anhaltender Vertrauenskrise in der Branche vorbei zu sein. Die Kreditinstitute erhöhen den Druck für Finanzanlagen um fast 31%. Die Assekuranzen legen gegenüber dem Vorjahr um 13% zu.
 
Ganz anders das Bild bei den Handelsorganisationen. Aldi, Lidl und Co haben ihren Werbedruck nochmals um 36,4% verringert - was durchaus eine Erklärung für das Dauertief bei den Zeitungen ist. Ebenso im Minus befindet sich die Pharmawerbung. Trotz der Erkältungszeit haben die Hersteller insgesamt knapp zehn Prozent weniger investiert als im Vorjahresmonat.
Nähere Informationen zu The Nielsen Company finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Horizont.net

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email