ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Werbung für Best Ager kommt nicht an

Laut Studie finden sich Senioren selten realistisch dargestellt (©Rolf Neumann/PIXELIO) 

 Laut Studie finden sich Senioren selten realistisch dargestellt (©Rolf Neumann/PIXELIO)

„Mangelhaft“ – so könnte man das Urteil von Best Agern über Werbung zusammenfassen. Einer aktuellen Marktforschungsstudie zufolge sinkt mit steigendem Alter der Anteil der Befragten, die finden, dass Werbung interessanter geworden ist: Nur für 27,5% der Befragten ab 50, aber für 34,5% der 14- bis 29-Jährigen hat Werbung an Reiz gewonnen.
 
Vor allem mit Werbung im Internet können die Best Ager nicht viel anfangen: Bei nur 14,2% der Befragten ab 50, aber bei 34,5% der 14- bis 29-Jährigen wecken digitale Werbeformen Neugier.
 
Trotz des schlechten Zeugnisses, das Best Ager der Werbung ausstellen, zeigt diese aber offensichtlich Wirkung. Während in allen Altersgruppen beworbene Produkte häufiger zum Kauf anregen als in der vergleichbaren Umfrage 2009, ist diese Entwicklung bei den Älteren besonders auffällig: Bei den Verbrauchern ab 50 wird knapp ein Drittel durch Werbung zum Kauf bestimmter Produkte angeregt, zuvor war es nur knapp ein Viertel.
 
Mit ihrer Darstellung in der Werbung sind Best Ager hingegen weniger einverstanden als noch vor zwei Jahren: Nur 34,3% von ihnen finden, dass Werbung ein realistisches Bild von ihnen zeichnet, 2009 waren es noch 36,1%. Auffällig ist die unterschiedliche Wahrnehmung in den Altersgruppen, denn in den Augen der jüngeren Generationen sind ältere Menschen in der Werbung durchaus realistisch dargestellt - 39,9% der 14- bis 29-Jährigen und sogar 42,8% der 30- bis 49-Jährigen stimmen dem zu.
 
Dass immer häufiger reifere Werbe-Testimonials zum Einsatz kommen, registriert die jüngste Gruppe der Befragten mit 55,1% deutlich stärker als die älteste Gruppe mit 46%.
 
Durchgeführt wurde die repräsentative Befragung im Auftrag von HORIZONT – Zeitung für Marketing, Werbung und Medien (Deutscher Fachverlag, dort erscheint auch planung & analyse) vom Link Institut für Markt- und Sozialforschung im Juni 2011 unter 1.000 Personen ab 14 Jahren.
 
Nähere Informationen zum Link-Institut finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Horizont.net

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email