ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


ADAC Postbus bekannter als MeinFernbus

Der Fernlinienbus erreicht eine deutlich bessere Bewertung des Preis- Leistungs-Verhältnisses als andere Verkehrsmittel (Quelle: Rogator/exeo) 

 Der Fernlinienbus erreicht eine deutlich bessere Bewertung des Preis- Leistungs-Verhältnisses als andere Verkehrsmittel (Quelle: Rogator/exeo)

Nach der Liberalisierung des Angebots an Fernlinienbussen ist der Mobilitätsmarkt in Deutschland deutlich in Bewegung geraten – besonders die Bekanntheit und Reichweite der einzelnen Anbieter spielt eine zunehmend größere Rolle. Dabei hat der ADAC Postbus den höchsten Bekanntheitsgrad (gestützt etwa 51 Prozent ) erreicht und liegt deutlich vor dem Marktführer MeinFernbus (43 Prozent). Dies stellt die realen Marktgegebenheiten insofern auf den Kopf, als dass für MeinFernbus (derzeit ca. 120 Zielstädte im Streckennetz) im Dez. 2013 ein Marktanteil von etwa 40 Prozent geschätzt wird, während ADAC Postbus auf etwa 8 Prozent kommt (derzeit 24 Zielstädte im Streckennetz).
 
Außerdem halten zwei Drittel der mobilen Bevölkerung die Möglichkeit, auf längeren Strecken einen Fernlinienbus nutzen zu können, für einen guten Schritt. Bezogen auf die letzte getätigte Reise mit einem anderen Verkehrsmittel geben ca. 40 Prozent der Befragten an, dass sie sich dabei die Nutzung eines Fernlinienbusses hätten vorstellen können.
 
Neben dem verstärkten Wettbewerb unter den Anbietern von Busreisen sind auch andere Verkehrsmittel von der einsetzenden Marktdynamik betroffen, allen voran die Deutsche Bahn: Insbesondere Reisende, die die Bahn genutzt haben, stehen dem Angebot von Fernlinienbussen offen gegenüber. In der aktuellen Befragungswelle geben etwa zehn Prozent der Bahnkunden an, dass sie bei der Reiseentscheidung den Fernlinienbus als Alternative in Erwägung gezogen haben.
 
Soweit ein Auszug aus der Studie „MobilitätsTRENDS 2014“, eine Kooperationsstudie der exeo Strategic Consulting AG und der Rogator AG. Grundlage der Untersuchung ist eine repräsentative Befragung von ca. 2.400 Personen ab 18 Jahren. Personen, die in den letzten 12 Monaten Reisen mit einer Entfernung von mehr als 100 km unternommen haben, sind die Kernzielgruppe der Studie.
Quelle: Rogator AG

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email