ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Auf ins Hotel!

© Rainer Sturm / PIXELIO 

 © Rainer Sturm / PIXELIO

Fast sechs von zehn Befragten (58,8%) verbringen mindestens eine Nacht pro Jahr zu privaten Zwecken in einem Hotel, über ein Drittel (35,6%) ist insgesamt fünf oder mehr Nächte in einem Beherbergungsbetrieb untergebracht. Zehn von 100 Personen (10,1%) buchen sich überwiegend alleine in Hotels ein, den Partner (46,6%) oder andere Familienmitglieder (32%) haben die meisten Befragten am häufigsten mit dabei.
 
Mindestens drei Sterne sind für 86,1% der Befragten ein Muß, für ein Drittel der Befragten (34,7%) sogar vier oder fünf Sterne. Neben den Kosten (56,8%), der Lage (37,8%) ist auch die Ausstattung/der Leistungsumfang (33%) ein wichtiger Faktor bei der Hotelwahl.
 
Lieber ganz individuell betreut werden oder den bekannten und vorhersehbaren Komfort einer großen Kette genießen? Was bevorzugen Privatreisende für ihren Hotelaufenthalt? Zwei Drittel (66,7%) ist dies völlig egal, 15,6% aller Befragten bevorzugen Ketten, 17,7% unabhängige Einzelhotels. Interessanterweise präferieren Männer mehrheitlich Hotelketten (17% gegenüber 15,6%) wohingegen Frauen den unabhängigen Unterkünften den Vorzug geben (19,7% gegenüber 14,3%). Insgesamt fällt hier das Urteil aber sehr ausgeglichen aus. Nur bei den Befragten über 50 Jahre zeigt sich ein deutlicher Unterschied: Hier schlafen mehr als doppelt so viele lieber in einem Einzelhotel (21,2%) als in einem einer Kette zugehörigen Haus (9,1%).
 
Die im Januar 2010 für Hotels gesenkte Mehrwertsteuer von 19% auf 7% hat zumindest keine Auswirkungen auf die Gäste: Nur 4,8% geben an, eine Änderung in der Preisgestaltung von Hotels seit der Neuregelung der Umsatzsteuer bemerkt zu haben, über die Hälfte (51,6%) hat davon nichts bemerkt. Die übrigen 43,6% haben zwar nichts davon persönlich gespürt, geben aber zu, auch nicht darauf geachtet zu haben.
 
Marketagent.com befragte im Oktober 500 Mitglieder seines Online Access Panels in Deutschland zu ihrem privaten Hotelnutzungs-Verhalten.
Quelle: Market Agent

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email