ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Autofahrer wollen Sprit sparen

Welche Spritspartechnologien wünscht der Autofahrer wirklich? 

 Welche Spritspartechnologien wünscht der Autofahrer wirklich?

Die Spritpreise zeigen Wirkung: Fast jeder Fünfte (79 Prozent) beginnt mit dem Spritsparen bei sich und seinem Fahrverhalten. Ganz oben steht einer Marktforschungsuntersuchung zufolge die Vermeidung unnötiger Beschleunigungs- und Bremsvorgänge (81 Prozent) gefolgt von frühem Schalten (79 Prozent) und dem Ausräumen von unnötigem Ballast aus dem Auto (63 Prozent).
 
Spritsparende Technologien halten 65 Prozent von Deutschlands Autofahrern für (sehr) wichtig. Hier stehen neue Antriebe bei 68% der Autofahrer in der Gunst ganz oben. Es folgen Leichtbau (66%), Start-Stopp-Automatik (63%), automatische Reifendruckkontrolle und Leichtlauföle (jeweils 54%) sowie Spritsparreifen mit 51%. Obwohl Spritsparreifen durch eine Ende 2012 geplante EU-Richtlinie an Bedeutung gewinnen werden ist dieses Zukunftsthema bei Deutschlands Autofahrern und im Automobilhandel (noch) nicht angekommen: Laut puls Studie sind Spritsparreifen bislang (nur) jedem dritten Deutschen ein Begriff. Dennoch wünschen sich 35% der Autofahrer von ihrem Autohändler ein aktives Angebot von Spritsparreifen, deutlich geringere 5% erhalten aber ein entsprechendes Angebot.
 
Dies sind die wichtigsten Ergebnisse einer Studie der Marktforschung puls bei 1.000 Autofahrern.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email