ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Autoreparaturen: Vertragswerkstätten verlieren an Boden

Wie alt wird ein PKW im Durchschnitt? (Quelle: Ipsos) 

 Wie alt wird ein PKW im Durchschnitt? (Quelle: Ipsos)

Das durchschnittliche Pkw-Alter in Deutschland liegt mittlerweile bei 8,3 Jahren. Dabei werden inbesondere für ältere Fahrzeuge bevorzugt freie Werkstätten gewählt: Freie Werkstätten bei Fahrzeugen im Alter von 10 Jahren und mehr sogar haben einen Marktanteil von 65 Prozent erreicht. Aber auch bei jüngeren Fahrzeugen bis zu drei Jahren gelang es, Kunden von den Vertragswerkstätten abzuwerben. 2011 wurden in diesem Segment immerhin rund 17 Prozent aller Werkstattarbeiten an freie Werkstätten vergeben; 2007 lag dieser Anteil noch bei 12 Prozent.
 
Differenziert man die Ergebnisse nach den zehn Marken mit dem höchsten Anteil am deutschen Fahrzeugbestand, ist Toyota Spitzenreiter der Kundenbindung: So entfielen 62 Prozent der Werkstattbesuche von Toyota-Fahrern auf eine Vertragswerkstatt. Es folgen Skoda mit 57 Prozent und Mercedes-Benz mit 56 Prozent. Schlusslicht ist Opel mit 40 Prozent. Bei den Rüsselsheimern wurde dabei allerdings auch das höchste durchschnittliche Fahrzeugalter gemessen.
 
Dies ist das Ergebnis einer Marktuntersuchung von Ipsos im Auftrag führender Unternehmen der Zulieferindustrie, für die jährlich 15.000 Interviews je Land in einer Pkw-Bestandsrepräsentativen Studie durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang wurden in Deutschland über das Jahr 2011 hinweg mehr als 9.000 Werkstattbesuche von Autofahrern repräsentativ erfasst und ausgewertet.
Nähere Informationen zu Ipsos finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Ipsos GmbH

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email