ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Beratung bei Wiederanlage von Vermögen?

© Rainer Sturm / PIXELIO 

 © Rainer Sturm / PIXELIO

28% der früheren und 16% der aktuell oder künftig Vermögensbesitzer geben an, dass sie sich bei der Frage nach der Wiederanlage von Vermögen überhaupt nicht beraten lassen. Mehr als jeder fünfte aktuelle oder künftige Vermögensbesitzer will sich von einem Vermittler beraten lassen. Damit befinden sich die Vermittler nahezu auf Augenhöhe mit unabhängigen Finanzberatern. Die erste Anlaufstelle in Sachen Beratung sind allerdings die Anlageberater einer Bank.

Demnach ist die Auszahlung einer Lebensversicherung in etwa jedem zwanzigsten Fall ursächlich für den Besitz von Vermögen. Etwa jeder Fünfte verfügte in den letzten fünf Jahren über ein Vermögen von mindestens 5000 EUR, 5% rechnen zudem in den kommenden fünf Jahren damit. Besonders bei künftigen Vermögensbesitzern steht die Altersvorsorge und die Absicherung bei der Frage nach der passenden Wiederanlage im Vordergrund.

Die Mehrzahl der Beratungen zur Geldanlage erfolgt derzeit unmittelbar vor oder nach der Auszahlung. 23% der künftigen Vermögensbesitzer wünschen sich sogar eine frühzeitige Beratung, die mindestens sechs Monate vor dem Auszahlungszeitpunkt liegt.

Die Beratung erfolgt meist durch Anlageberater einer Bank. Doch auch Versicherungsvertreter und Makler werden als Anlaufstelle genannt, zweitere von mehr als jedem zehnten aktuell oder künftig Vermögenden. Der durch die Finanzkrise ausgelöste Vertrauensverlust in die Beratungskompetenz von Banken verbessert aber zweifelsohne das Standing von Vermittlern und Maklern. Die beste Bewertung erhalten unabhängige Finanzberater. Für mehr als ein Viertel der Befragten stellt sich die Frage nach Beratungskompetenz allerdings nicht. Sie lassen sich überhaupt nicht beraten.

Dies zeigen die aktuellen Ergebnisse der Marktstudie „Kundenmonitor Assekuranz 2010“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGovPsychonomics AG zum Schwerpunktthema Wiederanlage/Einmalbeiträge. 4495 Entscheider und Mitentscheider in Versicherungsangelegenheiten ab 14 Jahren wurden  hierfür im Juni/Juli 2010 befragt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email