ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Gärtnern ist jetzt angesagt

© Susanne Schmich / PIXELIO 

 © Susanne Schmich / PIXELIO

Sommerzeit ist Pflanzenzeit – fast die Hälfte aller Befragten (48,5%) betätigt sich den Sommer über mindestens einmal pro Woche oder häufiger als Hobbygärtner. Mehr als jeder Zehnte betreibt in der warmen Jahreszeit sogar täglich Pflanzenpflege – im Winter bewegt nur eine von 100 Personen ihren grünen Daumen so oft.


Besonders pflanzenbegeistert zeigen sich Frauen: 56 von 100 widmen sich im Sommer wöchentlich und häufiger ihren Blumen etc. Ein klarer Zusammenhang ist zwischen dem Alter der Befragten und der Begeisterung für die grüne Freizeitbeschäftigung zu erkennen: Mit zunehmendem Alter nimmt auch die Aktivität rund um die Pflanzenwelt zu – und das zu jeder Jahreszeit.
 
Wenn es dort im Sommer auch am meisten Spaß macht: Nicht jeder nennt einen Garten sein eigen. Dennoch können sieben von zehn Befragten angeben, in einem Garten Pflanzenpflege zu betreiben, fast zwei Drittel (65%) betreuen Blumen und ähnliches auf Balkon oder Terrasse und immerhin 7,4% erfreuen sich (ganzjährig) an einem Wintergarten. Entgegen der diagnostizierten Alterstendenz sind speziell im Garten Personen zwischen 14 und 19 Jahren besonders aktiv (81,6%) – dabei handelt es sich in zahlreichen Fällen wohl um den Garten von Eltern und anderen Angehörigen, in dem z.B. das eigene Taschengeld aufgebessert wird.
 
Der Garten als Ort des Geschehens wird insgesamt häufiger von Männern angegeben (73,3,%), Balkon & Terrasse mehr von Frauen (69,7%).
 
Deutsche und Schweizer kaufen in erster Linie im Gartencenter und in Baumärkten (61,3% bzw.67,5%), Österreicher bevorzugen dagegen Gärtnereien (60,2%).
Zusätzlich nutzen 28 von 100 Schweizern Supermärkte für Planzeneinkauf bzw. -beratung, aber nur 9 von 100 Österreichern.
 
Marketagent.com befragte im Frühjahr dieses Jahres 2033 Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Alter zwischen 14 und 65 Jahren zu ihren Aktivitäten rund um die Flora.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email