ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Intensive Recherche vor dem Handykauf

© berlin-pics  / pixelio.de 

 © berlin-pics / pixelio.de

Vor dem Kauf eines neuen Handys holen die meisten deutschen Internetnutzer (86%) genaue Informationen ein. 76% davon recherchieren im Internet. Der Einfluss von Online-Medien im Vergleich zu den klassischen Medien ist dabei von der jeweiligen Phase des Kaufprozesses abhängig, in der sich der Kunde gerade befindet.
 
Aufmerksam auf ein neues Mobiltelefon werden Kunden überwiegend auf den Websites des Herstellers bzw. Händlers. Auch Preisvergleichsseiten und unabhängige Produkt Reviews haben eine große Bedeutung im Informationsprozess. In dieser Phase sind auch Offline-Medien wie TV-Werbung für knapp ein Viertel der Käufer wichtig. Bei Fortschreiten des Prozesses in Richtung Kauf, verlieren die klassischen Medien allerdings zunehmend an Bedeutung.
 
Bis zum Kauf des Mobiltelefons spielen besonders die sogenannten „Earned Media Kanäle“ eine bedeutende Rolle, Websites also, auf denen Dritte über Produkte schreiben und diese bewerten. Bei Fragen zur Nutzung des Mobiltelefons nach dem Kauf, wenden sich die Verbraucher jedoch am häufigsten an Kontaktpunkte, die zur jeweiligen Marke gehören („Owned Media Kanäle“). Dies kann beispielsweise die Website des Herstellers oder Händlers sein, aber sehr häufig auch der Verkäufer im Geschäft.
 
Das zeigt die Digital Life Studie von TNS, die mit 4.000 Interviews in Deutschland einen umfassenden Blick auf das Onlineverhalten der deutschen Internetnutzer und ihrem Kaufverhalten im Internet liefert. Die Studie wurde weltweit in 60 Ländern durchgeführt. 
Nähere Informationen zu TNS finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: TNS

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email