ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Macht Shoppen glücklich?

© Helene Souza  / pixelio.de   

 © Helene Souza / pixelio.de

Es kommt auf die Warengruppe und den Händler an, ob Shoppen mehr oder weniger Spaß macht. 41 Prozent der Befragten bestätigen ein Glücksgefühl beim Shoppen, wobei Frauen (44 Prozent) und vor allem Jüngere (52 Prozent) mehr Spaß beim Einkaufen empfinden. Dies zeigt sich auch in den Warengruppen, bei denen das Einkaufen mit der meisten Freude verbunden ist: Mode & Bekleidung liegt hier weit vorne (74 Prozent), auf Platz 2 folgt jedoch mit Lebensmitteln eine eher unerwartete Warengruppe (23 Prozent).

Der Lebensmittel-Einkauf scheint dabei ein zweischneidiges Schwert zu sein, da er für 29 Prozent aller Befragten zu den Einkäufen zählt, die gerade keinen Spaß machen (Mode & Bekleidung folgt hier auf Platz 2 mit 16 Prozent).

Die positiven Emotionen werden bei den Glücks-Shoppern vor allem durch Freude am Kochen/Essen und das Interesse am Ausprobieren hervorgerufen. Diejenigen, die mit dem Lebensmittel-Einkauf eher negative Emotionen verbinden, empfinden diesen Einkauf als notwendiges Übel und sind gelangweilt von der Routine und Wiederholung.

Gefragt nach konkreten Händlern liegen Bekleidungsketten wie Esprit und H&M (je 11 Prozent) beim Spaßfaktor für die Befragten, die das Shoppen glücklich macht, erwartungsgemäß vorne. Aggregiert nach Vertriebsschienen schafft es hinter Mode & Bekleidungsgeschäften (zusammengefasst von 42 Prozent Glücks-Shoppern genannt) der Lebensmitteleinzelhandel auf Platz 2 (35 Prozent). Und auf Platz 3 schafft der Internet-Handel es für 13 Prozent der Befragten, sie glücklich zu machen. Am wenigsten mit Spaß verbunden wird der Einkauf bei Aldi. Auf diesen Händler beziehen sich 9 Prozent derjenigen, die keinen Spaß beim Einkauf verspüren.

Im Rahmen einer repräsentativen Umfrage (n=1.000) bei Haushalt führenden Personen hat die Forschungsgruppe g/d/p untersucht, inwieweit Shoppen glücklich macht.
Nähere Informationen zur g/d/p Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email