ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Mit dem Rad in den Urlaub

© Albrecht E. Arnold / PIXELIO 

 © Albrecht E. Arnold / PIXELIO

49% der Deutschen können sich vorstellen, zukünftig einen Radurlaub zu unternehmen. Unter denjenigen, für die ein Radurlaub zukünftig vorstellbar ist, haben 39% eine Durchführung innerhalb der nächsten zwölf Monate sicher oder zumindest wahrscheinlich geplant. Davon planen etwa ein Drittel einen reinen Radurlaub, zwei Drittel einen Urlaub, der auch Radausflüge beinhaltet.

 
Knapp ein Fünftel der Deutschen hat bereits einmal einen reinen Radurlaub unternommen - der Hauptgrund des Urlaubs bestand also im Radfahren. 41% haben bereits Urlaube gemacht, bei denen sie zwar Radausflüge unternommen haben, das Radfahren allerdings nicht der Hauptgrund für diesen Urlaub war. Bei den reinen Radurlauben hatten solche mit wechselnder Unterkunft den höchsten Anteil (69%), Radurlaube mit fester Unterkunft wurden bereits von 46% durchgeführt. Reine Rennrad- oder Mountainbike-Urlaube haben hingegen einen deutlich geringeren Anteil.
 
Dies sind repräsentative Ergebnisse der Marktstudie „Radreisen der Deutschen 2010“ von Trendscope. Im Mai 2010 wurden 1.000 Personen telefonisch bezüglich ihres Reiseverhaltens bei Radurlauben befragt.
Quelle: Trendscope

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email