ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Mobile Research - Stärken & Schwächen

Mobile Research gut für POS- und Event-Befragungen 

 Mobile Research gut für POS- und Event-Befragungen

Experten rechnen damit, dass der Anteil mobiler Befragungen in zehn Jahren auf rund 40 Prozent ansteigt. Die größten Vorteile von Umfragen via mobilen Endgeräten wie Handy, Smartphone oder Tablet-PC werden in der Orts- und Zeitunabhängigkeit gesehen, sowie für kurzfristigen Befragungen, in denen unmittelbare Reaktionen erhoben werden können.
 
Laut Studie stehen zwei Drittel (66,2%) der Befragten der mobilen Markt- und Meinungsforschung bereits positiv gegenüber und mehr als jeder Zweite (54,1%) ist der Ansicht, dass Mobile Research in spätestens zwei Jahren eine feste Säule im Erhebungsmix der quantitativen Marktforschung darstellen wird.
 
2010 hatte erst jeder fünfte befragte Marktforschungsbeauftragte (19,0%) Erfahrung mit Mobile Research gesammelt, ist 2012 schon jeder Vierte (23,9%) bereits einmal in ein MaFo-Projekt über mobile Endgeräte involviert gewesen. 42 Prozent der Experten zählen die Methode bereits heute zum Standardrepertoire der Markt- und Meinungsforschung. Zum Vergleich: Vor zwei Jahren teilte nur etwas mehr als jeder Dritte (35,5%) diese Ansicht. Dennoch haben zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch 26 Prozent der Befragten methodische Bedenken in Bezug auf die mobile Markt- und Meinungsforschung. Gegenüber 2010 ist der Anteil der Skeptiker – damals noch 38 Prozent – aber schon deutlich zurückgegangen.
 
Für komplizierten Fragen eher noch ungeeignet 

 Für komplizierten Fragen eher noch ungeeignet

Die Durchführung von Umfragen via mobilen Endgeräten eröffnet dabei neue Möglichkeiten: Die größten Vorteile werden dabei in der Orts- und Zeitunabhängigkeit (64,1%) gesehen, sowie in kurzfristigen Befragungen, in denen unmittelbare Reaktionen erhoben werden können (57,1%). Das macht Mobile Research vor allem für Event-Nacherhebungen (84,8%) und POS(Point-of-Sale)–Befragungen (64,5%) interessant.
 
Marketagent.com befragte für die Studie „Mobile Research Barometers 2012“rund 230 deutsche und österreichische Marktforschungsbeauftragte und Kommunikationsspezialisten.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email