ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Online-Banking: Es wird schon sicher sein ...

©  Nils Fabisch / pixelio.de  

 © Nils Fabisch / pixelio.de

Zwar halten 86 Prozent der deutschen Online-Banking-Nutzer die Sicherheit von Online-Banking für „gut“ bis „ausgezeichnet“, doch nur wenige können dieses Vertrauen konkret begründen.

Befragt nach ihren spontanen Assoziationen zum Thema Online-Banking nennen zudem zwei Drittel der befragten Nutzer positive Merkmale. 26 Prozent halten Online-Banking schlicht für „praktisch“, auch Attribute wie „schnell“ (24 Prozent) und „bequem“ (22 Prozent) werden häufig mit dem Medium verknüpft. Der Kostenaspekt (3 Prozent) spielt eine eher untergeordnete Rolle.

Demgegenüber äußern sich spontan lediglich 12 Prozent der Online-Banker dezidiert kritisch zum Thema Sicherheit. Interessanterweise sprechen an dieser Stelle die über 60-Jährigen sogar noch deutlich seltener (4 Prozent) über Sicherheitsrisiken als die jungen Nutzer zwischen 18 und 29 Jahren (15 Prozent).

Lediglich 23 Prozent der sich sicherfühlenden Online-Banking-Nutzer begründen ihr Vertrauen mit konkreten Sicherheitsmaßnahmen ihrer Bank (z.B. PIN/TAN-Verfahren: 9 Prozent), wobei sich deutliche Unterschiede zwischen den Kunden verschiedener Banken ergeben. 5 Prozent der Online-Banker sind der Ansicht, die Sicherheit beispielsweise durch die Nutzung von Anti-Viren-Software oder durch umsichtiges Verhalten im Internet selbst in der Hand zu haben. Die meistgenannte Begründung (37 Prozent) ist jedoch das eigene „Bauchgefühl“ bzw. die „Hoffnung, dass es sicher ist“. Darauf verlassen sich die über 50-jährigen Nutzer sogar noch deutlich häufiger (44 Prozent) als die 18- bis 29-Jährigen (26 Prozent). 12 Prozent der Nutzer geben an, ein gewisses Sicherheitsrisiko bewusst in Kauf zu nehmen, weitere 11 Prozent sind der Meinung, dass die positiven Aspekte des Online-Bankings die Sicherheitsbedenken aufwiegen.

Dies ergab eine unter 1.000 Deutschen durchgeführte repräsentative Online-Umfrage im Rahmen des Online-Banking-Monitors des Markt- und Meinungsforschungsinstituts OmniQuest im Dezember 2013.
Quelle: Omniquest

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email