ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Stromanbieterwechsel nur nach Online-Check

© piu700 / PIXELIO 

 © piu700 / PIXELIO

Vor einem Stromanbieterwechsel nutzen 80% der potenziellen Wechsler Online-Portale mit dem Angebot, Stromanbieter und ihre Tarife miteinander zu vergleichen. Dabei holen sich 30% gezielte Information auf Energie-Preisvergleichsseiten wie verivox.de. Unspezifische Preisvergleichsseiten wie check24.de oder preisvergleich.de, die nicht nur Vergleiche für Strom, sondern auch für Versicherungen, etc. anbieten, werden von jedem Zweiten (53%) besucht.
 
Das Internet ist nicht nur die bevorzugte Informationsquelle der Information vor einem Stromanbieterwechsel, sondern auch hauptsächlich genutzter Vertriebskanal für den tatsächlichen Vertragsabschluss bei einem neuen Stromanbieter. Dies trifft vor allem für den Wechsel zu kleineren überregionalen und Naturstromanbietern zu. Kunden, die zu Stadtwerken wechseln, nutzen hingegen auch die traditionellen Vertriebskanäle, wie die schriftliche Form (knapp 30%) oder das Kundencenter (16%) für den Vertragsabschluss.
 
Die Studie „Strommarkt 2010/2011“ ist eine Neuauflage der bereits 2009 erschienenen Eigenstudie der TNS Infratest Energiemarktforschung und greift neben bevölkerungsrepräsentativ untersuchten Themen das Verhalten und die Bereitschaft zum Stromanbieterwechsel sowie die Kundenbindung an den jetzigen Stromanbieter erneut auf.

Nähere Informationen zu 
TNS Infratest finden Sie auch online im p&a Handbuch der Marktforschung.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email