ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Umweltfreundliche Produkte eher bei bekannten Marken glaubhaft

Dr. Oetker ist für Verbraucher besonders vertrauenswürdig (Quelle: Dr. Oetker) 

 Dr. Oetker ist für Verbraucher besonders vertrauenswürdig (Quelle: Dr. Oetker)

Für umweltfreundliche Produkte würden 68 Prozent der deutschen Verbraucher mehr Geld ausgeben, wenn sie von deren Umweltfreundlichkeit tatsächlich überzeugt wären. 52 Prozent der deutschen Verbraucher glauben jedoch der Werbung nicht, in der Hersteller auf die Umweltfreundlichkeit ihres Angebots hinweisen. 70 Prozent meinen, dass Umweltfreundlichkeit den meisten großen Unternehmen ziemlich egal ist.

Wenn sich Unternehmen als umweltfreundlich bezeichnen, wird dies am ehesten den Markenklassikern geglaubt. In den 33 von der Studie untersuchten Produktkategorien setzten sich erneut vor allem Markenklassiker an die Spitze der vertrauenswürdigsten Marken, darunter Volkswagen, Persil, Aspirin, Miele und Haribo. In der Kategorie Nahrungsmittel erreichte Dr. Oetker erstmals seit Jahren wieder die Spitzenposition.

Allerdings sind die deutschen Verbraucher auch bei umweltfreundlichen Produkten sehr preissensibel: 69 Prozent der Deutschen empfinden umweltfreundliche Marken als zu teuer. Obwohl die deutschen Verbraucher ein hohes Umweltbewusstsein für sich reklamieren, ist die Bereitschaft, so genannte „faire“ Produkte zu kaufen, geringer als bei den europäischen Nachbarn. Während beispielsweise in Frankreich 67 Prozent der Verbraucher der Aussage zustimmen, dass sie beim Kauf „faire“ Produkte bevorzugen, machen dies in Deutschland nur 54 Prozent. Dies überrascht zunächst um so mehr, da 91 Prozent der deutschen Verbraucher die Auffassung teilen, es sei wichtig, dass Unternehmen sich für mehr Umweltschutz einsetzen. Auf der anderen Seite zeigten sich die Deutschen in der Studie deutlich skeptischer gegenüber den Umweltkampagnen der Unternehmen als die Verbraucher in anderen Ländern.

Vertrauenswürdigste Marken 

 Vertrauenswürdigste Marken

Große Unterschiede zeigten sich zwischen den Marken bei der erstmals untersuchten Frage, inwiefern ihr Engagement für die Umwelt Vertrauen beim Verbraucher schafft. Beispielsweise bescheinigten 61 Prozent der Befragten der Marke Alnatura in der Kategorie Nahrungsmittel höchste Glaubwürdigkeit für ihre ökologische Ausrichtung. Viele andere Lebensmittelmarken kamen dagegen nicht über einen Wert von 30 Prozent hinaus. Bei den Automobilherstellern wird Porsche von 37 Prozent seiner Markenfans als besonders nachhaltig eingestuft, während Toyota oder Peugeot bereits zwei Drittel ihrer Markenfans von der Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung überzeugt haben. Über alle Branchen hinweg trauen 40 Prozent der Verbraucher ihren Lieblingsmarken zu, dass sie sich glaubwürdig für die Umwelt einsetzen und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.

Unter Deutschlands vertrauenswürdigsten Marken ragt Nivea besonders heraus. Der Markenklassiker von Beiersdorf platzierte sich in der Kategorie Hautpflege in allen 15 Ländern an der Spitze. Miele setzte sich in fünf Ländern an die Spitze. Die Hausgeräte-Marke ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, Portugal, Belgien und den Niederlanden von den Verbrauchern zur vertrauenswürdigsten Marke ihrer Kategorie gekürt worden.

Mit der Studie „Reader’s Digest European Trusted Brands 2012“ hat das Magazin Reader’s Digest zum zwölften Mal die vertrauenswürdigsten Marken in 15 Ländern Europas ermittelt. Dazu wurden Leser der Zeitschrift von September bis Oktober 2011 befragt. Die gewichtete Datenbasis der repräsentativen Studie umfasst 27.467 Befragte in Europa, davon 7.474 in Deutschland. Untersucht wurden 33 Produktkategorien.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email