ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Wintersport beliebt: Jeder Dritte steigt selbst auf Ski oder Snowboard

© Rainer Sturm / PIXELIO 

 © Rainer Sturm / PIXELIO

Einer Befragung zum Thema Wintersport nach steigt jeder Dritte im Winter selbst auf Ski oder Snowboard, um sich auf die Loipen und Pisten zu wagen. Der Begriff Wintersport wird neben „Sonne, Schnee, Natur“ (59%) in erster Linie mit den langen Brettern assoziiert.
 
Rund zwei Drittel der Befragten gaben an, dass ihnen beim Gedanken an Wintersportarten vor allem Skilanglauf, Biathlon, Nordische Kombination (65%), respektive Skispringen (58%) und Ski Alpin (53%) in den Sinn käme. Auch in Bezug auf den passiven Genuss dieser Sportarten zeigt sich eine leichte Dominanz des Skisports. So gaben rund 55% der befragten Männer an, dass sie sich während der Olympischen Winterspiele die Biathlon‐Wettbewerbe anschauen werden, dicht gefolgt von Skispringen (51%) und Ski‐Alpin (38%). Skispringen (45%) und Biathlon (36%) stehen auch bei den Frauen hoch im Kurs, an dritter Stelle rangiert hier allerdings das Eiskunstlaufen (36%), das nur knapp jeder 10. Mann im TV verfolgen wird.
 
Jeder 4. Befragte ist schon (13%) oder wird noch (12%) in dieser Saison selbst auf die Bretter oder das Snowboard steigen. In puncto Sicherheit zeigt sich, dass neben den obligatorischen Handschuhen (94%) und der Skibrille (83%), die Hälfte der befragten Ski‐ und Snowboardfahrer mit einem Helm (50%) ausgestattet ist; Utensilien wie Rückenprotektoren (14%) , Lawinensender (13%) und Crash Shorts (3%) spielen nur eine untergeordnete Rolle. Jede(r) 4. Wintersportfreund, bzw. –freundin kann dabei selbst schon von mindestens einem Ski‐ bzw. Snowboardunfall berichten, in den meisten Fällen gingen diese glücklicherweise glimpflich aus, nur rund 5% der Wintersportler mussten sich daraufhin in stationäre Behandlung begeben. In Sachen Alkohol zeigt sich unter den befragten Wintersportfans dagegen nur ein geringes Problembewusstsein: Fast jeder zweite Mann (44%) und rund 38% der Frauen haben angegeben, beim Ski‐ oder Snowboardfahren schon einmal alkoholische Getränke zu sich genommen zu haben. Alkoholgenuss auf der Piste ist dabei keineswegs nur ein Ausdruck jugendlichen Leichtsinns, sondern zeigt sich in gleichem Maße in allen befragten Altersklassen.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email