ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Zum Kleidungskauf ins Warenhaus

© Guenter Hamich  / pixelio.de  

 © Guenter Hamich / pixelio.de

Mehr als jeder zweite Verbraucher in Deutschland hat in diesem Jahr schon Bekleidung im Warenhaus gekauft. Besonders gerne kaufen die Jüngeren bei Kaufhof, Karstadt und Co ein. So haben 58 Prozent der unter 29-Jährigen in diesem Jahr schon Mode im Warenhaus gekauft, bei den über 50-Jährigen sind es 52 Prozent.

Tendenziell nutzen eher Frauen als Männer das Modeangebot der Warenhäuser. Sechs von zehn Frauen haben in diesem Jahr dort schon eingekauft, bei den Männern war es jeder zweite.

Angesichts dieser Zahlen überrascht auch nicht, dass knapp 70 Prozent der Deutschen die Warenhäuser als Einkaufsstätte für Bekleidung vermissen würden, wenn es sie nicht mehr gäbe. Dabei hängen die Frauen eher an dem Konzept als die Männer. So würden mit 73 Prozent fast drei Viertel der Frauen das Warenhaus vermissen, bei den Männern sind es 66 Prozent. Überraschend ist allerdings, dass obwohl mehr Jüngere in diesem Jahr dort Bekleidung erworben haben, eher die Älteren die Warenhäuser vermissen würden. Bei den über 50-Jährigen sind es 71 Prozent der Befragten, bei den unter 29-Jährigen leidglich 64 Prozent – damit aber immer noch fast zwei Drittel dieser Altersgruppe.

Für die Warenhäuser ist Bekleidung umsatzmäßig einer der wichtigsten Sortimentsbereiche. Kaufhof und Karstadt liegen dabei anteilsmäßig relativ gleich auf. Laut dem aktuellen Geschäftsbericht lag etwa der Umsatzanteil bei Karstadt im Geschäftsjahr 2012/13 (Stichtag: 30. September) bei 49,9 Prozent (Vorjahr: 46 Prozent). Insgesamt setzten die Essener 1,146 Mrd. Euro mit Bekleidung um.

Die Umfrage wurde von der TextilWirtschaft, wie planung & analyse ein Titel der dfv Mediengruppe,  bei der GfK Fashion&Lifestyle in Auftrag gegeben. Es wurden knapp 9.400 Verbraucher befragt.

Nähere Informationen zur GfK-Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email