ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


iPad auf Erfolgskurs

Foto: Apple Inc. 

 Foto: Apple Inc.

Mit dem iPad hat Apple wieder einen Treffer gelandet:  Jeder fünfte deutsche Internet-User hat in diesem Jahr einen Kauf des iPads bereits fest eingeplant (vier Prozent) oder hält diesen zumindest für sehr wahrscheinlich (16 Prozent).


Besonders die Apple-Fangemeinde hält zum iPad: Acht Prozent der Apple-Nutzer geben demnach an, auf jeden Fall ein iPad kaufen zu wollen. Etwa jeder dritte Nutzer eines Apple-Produkts hält dies immerhin für sehr wahrscheinlich. Sogar die iPhone-Nutzer denken über den Kauf eines iPads nach, obwohl der Tablet-PC von Kritikern auch als „XL-iPhone“ bezeichnet wird.

Auch die Präsentation des neuen Produkts war gewohnt wirksam -  mehr als zwei Drittel der befragten Internetnutzer geben an, bereits vom neuen iPad gehört zu haben. Allerdings herrscht unter diesen Personen offensichtlich in weiten Teilen Unklarheit darüber, welche Eigenschaften das Gerät vorweisen kann. Multitasking wird von der Mehrheit vorausgesetzt, jeweils mehr als ein Drittel der Befragten glaubt zudem, dass eine Kamera, Telefonfunktion oder die Möglichkeit zur Videotelefonie zur Standardausrüstung gehören.

Bleibt die Frage, ob die Interessenten den Preis akzeptieren werden – denn die Zahlungsbereitschaft der potenziellen Kunden größtenteils unter den von Apple angekündigten Verkaufspreisen liegt. Der Untersuchung zufolge sind nur gut 40 Prozent der potenziellen Käufer bereit, mehr als 400 Euro für das iPad zu bezahlen.

Dies sind die Ergebnisse einer internationalen Studie des Kölner Marktforschungsinstituts YouGovPsychonomics hervor, für die in Deutschland repräsentativ mehr als 1.000 Internetnutzer befragt wurden.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email