ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Abstracts


Heft 4/1999

Internet-Nutzertypen

Roland Bronold

Kurzfassung
Laut GfK Online-Monitor nutzten zu Beginn dieses Jahres bereits über 8 Millionen Menschen in Deutschland das Internet. Die Zuwachsraten sind nach wie vor enorm. Es kann damit gerechnet werden, dass Ende nächsten Jahres knapp 30 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren mehr oder weniger regelmäßig online sind. Damit ist das Internet ein von breiten Schichten der Gesellschaft genutztes Informations- und Kommunikations-Medium. Die "digitale Revolution" wird unser aller Mediennutzungsverhalten nachhaltig verändern. Der Prozess der Individualisierung, der in vielen gesellschaftlichen Bereichen zu beobachten ist, wird im Internet durch eine Potenzierung der Angebotsvielfalt sichtbar und von einer starken Fragmentierung der Nutzung medialer Angebote begleitet werden. Diese Entwicklung muss bei der Auswahl geeigneter Forschungsmaßnahmen berücksichtigt werden. Soziodemografische Merkmale reichen für die Beschreibung von Zielgruppen im Netz aufgrund der Fragmentierung des Publikums nicht mehr aus. Es werden Informationen benötigt, die die Nutzungsinteressen und -motivationen der User mit berücksichtigen. Es konnten fünf verschiedene Internet-Nutzer-Typen, die sich zum Teil deutlich voneinander unterscheiden, ermittelt werden: Der News-Freak, der Gameboy, der Profi, der Klicker und der Praktiker.

Abstract
According to the GfK Online-Monitor, over 8 million people in Germany utilised the Internet at the beginning of this year. Usage continues to increase enormously. Rest assured, by the end of next year, close to 30 percent of the population 14 years of age and older will be on-line more or less regularly. The Internet is therefore an information- and communication-medium utilised by vast segments of the population. The "digital revolution" will forever change all of our media usage behaviour. An individualisation process is apparent in many sectors of society, indicated in the Internet by explosive increases in the variety of offers, and accompanied by heavy fragmentation of the exposure of media offers. This development must be taken into consideration for the selection of suitable research measures. Based on this audience fragmentation, sociodemographic characteristics alone are no longer sufficient for the description of target groups in the net. Information is needed which takes into consideration the usage-interests and motivations of the user. Five different internet-user-types, which could, in part, significantly differ from one another, could be ascertained: the News Freak, the Gameboy, the Professional, the Clicker and the Practical Person.



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing Email

Bestellmöglichkeiten

Artikel
Einzelartikel aus dem Print-Archiv: EUR 13,70 (inkl. MwSt.)

Erscheinungstermin vor Heft 1/2013:
Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail die Rechnungsanschrift an.
Bestellung per E-Mail >>

Erscheinungstermin ab Heft 1/2013:
Einzelartikel ab 2013 können Sie schnell und bequem über das Archiv der dfv Mediengruppe online bestellen und herunterladen. Folgen Sie hierzu dem Link „Bestellung online“ unter Kurzfassung/Abstract des jeweiligen Artikels.
Heft
Einzelausgabe planung&analyse: EUR 38,00 (zzgl. MwSt.)
Bestellformular >>
Abonnement
Bezugspreise >>
Bestellformular >>
Digitale Ausgabe >>
Schüler, Studenten und Auszubildende erhalten gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung 50% Rabatt auf die Verlagspreise (ohne Versand) für Einzelhefte und Abonnement. Bei Bestellung von Einzelartikeln ist kein Rabatt möglich.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Abo-Service von planung&analyse: aboservice@planung-analyse.de